Mandalas für Kinder und Erwachsene zum Ausmalen!



Ausmalbilder zum Ausmalen für jeden Alter!

Weißt du, was eine Mandala ist? Vielleicht hast du das Wort ja schon mal irgendwo aufgeschnappt. Mandala - es bedeutet Kreis. Es gibt sie schon sehr, sehr lange. Wieviele Jahrhunderte lang, weiss man gar nicht so genau. Sie soll die Welt darstellen: Norden, Süden, Osten und Westen. Der Ursprung der Mandalas ist in den Religionen Asiens, in Buddhismus und Hinduismus, zu finden. Die Menschen dort lieben auch Farbe und Harmonie. Also ist eine Mandala rund und farbig und harmonisch. Eine ganz "echte" Mandala, eine solche für religiöse Zwecke, muss nach sehr strengen Regeln hergestellt werden. Die Muster, Formen und Bilder sind seit langer Zeit gleich und dürfen nicht einfach verändert werden. Die Herstellung von Mandalas für bestimmte Zeremonien dauert oft Tage und Wochen und nur besonders auserwählte Mönche dürfen das machen.


Aber du hast es da leichter. Hier findest du jede Menge von Vorlagen für deine, ganz eigene Mandala. Du darfst deine Vorstellungen, Wünsche, Träume ganz einfach aufs Papier bringen und immer wieder was Neues erfinden. In der Natur kommen Mandalas ganz selbstverständlich vor. Wie Blumen zum Beispiel, die runde Blüte einer Margerite ist eine Mandala. Die in Asien verehrte Lotosblüte mit ihren Blütenblättern ist vielleicht die allererste Form einer Mandala. Wenn du mal einige Mandalas ansiehst, dann wirst du entdecken, daß es unendliche Möglichkeiten gibt, diesen Kreis mit Formen und Farben zu gestalten. Mit Blüten, mit Blättern, mit geometrischen Figuren, Kreisen in den Kreisen und so fort.

Mandalas fuer Kinder und Erwachsene zum Ausdrucken Mandalas fuer Kinder und Erwachsene zum Ausdrucken Mandalas fuer Kinder und Erwachsene zum Ausdrucken

Mandalas fuer Kinder und Erwachsene zum Ausdrucken Mandalas fuer Kinder und Erwachsene zum Ausdrucken Mandalas fuer Kinder und Erwachsene zum Ausdrucken



In Mandalas kann man geradezu spazieren gehen. Wie in einem verzauberten Reich oder Labyrinth betrittst du über einen äusseren Kreis oder Blütenblatt einen zweiten und einen dritten und manchmal scheint es kein Ende zu nehmen. In jeder Ecke entdeckt man eine neue Überraschung. Alles ist immer wieder anders und eben doch harmonisch. Die Mitte, der verborgene Kern - das ist der Punkt, um den sich alles dreht. Vielleicht passiert es dir, daß du beim Malen deiner Mandala alles andere vergißt. Du siehst nur noch das Blatt, das unter deiner Hand nach und nach und fast von alleine zu einem bunten Bild wird und am Ende staunst du selbst, was du da eigentlich zusammen gebracht hast. Oder was Ihr gemeinsam fertig gemalt habt. Denn Mandalas kann man ganz gut auch mit seinen Freunden und Freundinnen gestalten und ausmalen. Zu zweit, dritt oder zu viert. Jeder an einer Seite und dann trifft man in der Mitte zusammen und staunt und erzählt, was da entstanden ist, was sich jeder gedacht und erträumt hat. Und deine, oder eure, fertige Mandala ist dann ein Zauberbild.

Du kannst es immer wieder ansehen, um das zu finden, was du dir beim Malen ausgedacht hast und auch das Neue finden, das dir eben gerade beim Anschauen durch den Kopf geht. Du kannst deine Augen zu machen und ein ganz neues Land entdecken. Denn so eine Mandala ist einfach ein magisches Bild.